Mit Hummus gefüllte Zucchini – vegan

Hummus Zuchhini

Für alle, die eine gesunde Alternative zu Baguettes oder Pizza suchen, bietet sich dieses super leckere Rezept an! Es ist nicht nur ohne Mehl und Milch, sondern gleichzeitig auch eine low-carb Mahlzeit. So eignet sich dieses Rezept auch für diejenigen, die auf schwere Kohlenhydrate verzichten wollen 🙂 Glutenfrei, laktosefrei und vegan! 

Was ihr für 2 Personen braucht:

1 mittelgroße ZucchiniHummus Zucchini Zutaten

250g Hummus

1 Tasse Cocktailtomaten

1/4 rote Zwiebel

1 kleiner Bund frischer Basilikum

Olivenöl

Salz und Pfeffer


Zubereitung

Backofen auf 250 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Zucchini vom Stiel befreien und der Länge nach in zwei Hälften schneiden. Nun nehmt ihr eine backofenfeste Form und bedeckt den Boden mit Wasser. Legt die Zucchinihälften mit der aufgeschnittenen Seite nHummus Zucchini Zubereitungach oben hinein und gebt das Ganze für ca. 20 Minuten in den Backofen.

In der Zwischenzeit, die Tomaten, in Hälften schneiden, sowie die Zwiebel und den Basilikum
klein hacken. Gebt die Tomaten, Zwiebel und den
Basilikum in eine kleine Schüssel und verrührt sie mit Olivenöl, Salz und Pfeffer.
Wenn das Innere der Zucchini weich genug ist, nehmt sie aus dem Backofen. Wartet bis sie ein wenig abgekühlt ist und kratzt dann mit einem Löffel das Innere heraus. So bleiben euch zwei Zucchiniboote übrig, die bereit zum Füllen sind 😉

Füllt das Innere der Zucchiniboote nun vollständig mit Hummus aHummus Zucchini Zubereitungus. Gebt danach den Tomatenmix auf den Hummus und verteilt ihn gleichmäßig. Zum Schluss gebt ihr noch ein paar Tropfen Olivenöl über die gefüllten Zucchini.

Tipp: Wer noch den Knusperfaktor braucht, kann über das Ganze noch Brotkrümel drüber streuen. Oder für alle Käseliebhaber: Streut noch Parmesan über die gefüllten Zucchinis 😉

Gebt die gefüllten Zucchiniboote für weitere 10 Minuten auf gleicher Hitze in den Backofen. Tipp: In den letzten 2-3 Minuten könnt ihr die Temperatur noch rauf drehen, wenn ihr wollt, dass euer Belag an ein paar Stellen knusprig braun wird 😉 Vor dem Verzehr unbedingt ein paar Minuten auskühlen lassen!


Hummus

Hummus ist eigentlich eine orientalische Spezialität und besteht aus pürierten Kichererbsen (hummus bedeutet Kichererbse), Sesam-Mus (Tahini), Olivenöl, Zitronensaft, Salz und Gewürzen wie Knoblauch, manchmal auch Kreuzkümmel. Hummus ist in der Türkei und im arabischen Raum schon seit hunderten von Jahren fester Bestandteil der Mahlzeiten. Es wird oft als Vorspeise gereicht und zusammen mit Fladenbrot serviert.

Wusstet ihr, dass Hummus nicht nur gut schmeckt, sonder auch sehr gesund ist? Es enthält eine Vielzahl an Nährstoffen und hat unter anderem einen hohen Gehalt an Eisen. Dies ist besonders für Vegetarier und Veganer wichtig, die aufgrund des Verzichts auf Fleisch oft an einem Eisenmangel leiden. Hummus ist aber auch eine gute Eiweißquelle 🙂

Genauere Infos dazu, sowie ein Rezept um Hummus selber zu machen, findet ihr hier.


Viel Spaß beim Zubereiten und Verspeisen! Lasst mich wissen, wie es euch geschmeckt hat und ob ihr noch eine weitere Zutat über die Zucchini drüber gegeben habt! Ich finde es ist einfach eine super leckere und gesunde Alternative zu Baguettes und Pizzen 🙂

Hummus Zucchini essfertig

15 Kommentare zu „Mit Hummus gefüllte Zucchini – vegan

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s